prostep IVIP
  • Suche
  • Drucken
  • LinkedIn
  • Xing
  • YouTube
  • Xing

Standardization Strategy Board (SSB)

Laufzeit

Seit 2016

Aufgaben

Das Standardization Strategy Board (SSB) ist ein gemeinsames Projekt des prostep ivip Vereins und des Verbands der Automobilindustrie (VDA). Die Projektgruppe wurde 2017 gegründet mit der Vision ein zukünftiges unternehmensübergreifendes Systems Engineering (Collaborative Systems Engineering - CSE) basierend auf Engineering IT Standards zu ermöglichen.
Dazu wurden die im Umfeld Systems Engineering relevanten IT-Standards analysiert, priorisiert und deren Reife bewertet, um gemeinsame Strategien und Handlungsempfehlungen zu deren Anwendung und Umsetzung abzuleiten. Damit soll eine durchgängige Abdeckung der im CSE-Prozess notwendigen Geschäftsobjekte und Schnittstellen auf Basis dieser IT-Standards angestrebt werden, um die Vision eines Digitalen Zwillings basierend auf Engineering IT-Standards zu ermöglichen.

Meilensteine 2018

Im Jahr 2018 lag der Fokus in der Erweiterung der FactSheets für neue Standards sowie auf der detaillierten Analyse ausgewählter Standards hinsichtlich deren Abbildung von wesentlichen Geschäftsobjekten und Abhängigkeiten. Auf Basis dieses Modells wurde ein erstes Konzept zur Vernetzung der Standards erarbeitet. Dieses bildet die Grundlage für die Entwicklung von Lösungen zum Austausch aller für einen Digitalen Zwilling relevanter Informationen basierend auf IT-Standards.

Der Austausch mit dem Projekt CPO wurde im Jahr 2018 konkretisiert und erste Ansätze entwickelt, wie eine Empfehlung von Standards innerhalb des CPOs integriert werden kann.

Ausblick 2019

Im Jahr 2019 werden die bisherigen Ergebnisse in einem Whitepaper zusammengefasst. Weiterhin wird die Arbeit mit der Projektgruppe Code of PLM Openness (CPO) intensiviert, um eine inhaltliche Ergänzung des CPOs durch Standards zu erarbeiten. Im Jahr 2019 wird das SSB auf eine Erweiterung hinsichtlich Standards im Umfeld Software, Simulation und Autonomes Fahren fokussieren, um auch in diesen zukunftsweisenden Themen Empfehlung ableiten zu können.

Vorsitz

Dr. Sebastian Handschuh, Daimler AG

Kontakt

Dr. Marcus Krastel
:em engineering methods AG
E-Mail: marcus.krastel(at)em.ag
Tel.: +49 (61 51) 950 54 25

Projektpartner

Airbus
AVL
BMW
Bosch
Continental
Daimler AG
Ford
Porsche
Schaeffler
Volkswagen

Beratung

Ihr Draht zu uns. Wir helfen gern in allen Fragen rund um Ihr Projekt oder Auswahl von Veröffentlichungen

Telefon
TELEFONHOTLINE
+49 6151 9287-336

Newsletter

Hier können sie sich für Ihre individuellen Neuigkeiten rund um prostep ivip eintragen.

Unser Blog

Hier erfahren Sie Neuigkeiten rund um prostep ivip und alle Themen, die digital transfomiert sind.

Blog

Jetzt die aktuellsten Themen lesen

Folgen Sie uns

Für noch mehr Inspirationen, News und Infos rund um prostep ivip.

LinkedInXingYouTubeTwitter

ImpressumDatenschutzRechtliches