prostep IVIP
  • Suche
  • Drucken
  • LinkedIn
  • Xing
  • YouTube
  • Xing

Vehicle Electric Systems Workflow Forum (VES-WF)

Laufzeit

seit 2016

Aufgaben

Die Arbeiten der Projektgruppe "VES Workflow Forum (VES-WF)" zielen darauf, die methodischen und technischen Grundlagen für den Aufbau eines "Logical Mockup" zu schaffen. Die KBL (Kabelbaumliste) und insbesondere der VEC (Vehicle Electric Container) bilden dabei die Grundlage als digitales Produktmodell für den gesamten Produktlebenszyklus des Bordnetzes. Zusätzlich zu dieser technischen Abbildung soll durch die Vereinbarung von Methoden und Tutorials die einheitliche Verwendung der Modelle sichergestellt werden.

Meilensteine 2018

Im Rahmen der Modellpflege wurde eine KBL Release 2.5 erarbeitet und als prostep ivip Empfehlung PROSTEP IVIP-19 veröffentlicht. Die neue KBL Version umfasst Änderungen, um bestehende KBL-Dialekte zu harmonisieren und zu eliminieren. Des Weiteren wurden Erweiterungen zur KBL 2.4 aufgenommen, um die Zusammenarbeit mit der VEC-Modellierung zu ermöglichen. Im Rahmen der Neugestaltung des Bordnetzentwicklungsprozesses hat sich die Projektgruppe in 2018 mit dem Übergang zur Fertigung und dem Änderungsmanagement befasst. Um die internationale Verbreitung des VEC zu fördern, wurden die Aktivitäten der Projektgruppe und der Umsetzungsstand in der Automobilindustrie den japanischen OEMs und Zulieferern im Rahmen einer Veranstaltung in Yokohama vorgestellt.

Ausblick 2019

Das VES-WF ist der Nachfolger der Projektgruppe PDM4VES. Mit dem neuen Namen soll zum Ausdruck gebracht werden, dass sich die Projektgruppe als Anwenderforum versteht, welches die Prozesse und Use Cases in der Bordnetzentwicklung erarbeitet und die Testaktivitäten im ECAD-IF steuert. Die Definition der für die Fertigungssicht notwendigen Modellerweiterungen und der Umgang mit Änderungen wird auch in 2019 ein Thema sein. Dies wird auch zu einer neuen VEC Version und Veröffentlichung einer entsprechenden prostep ivip Empfehlung führen. Außerdem wird die Projektgruppe die Erstellung der Testmodelle für das ECAD-IF begleiten.

Vorsitz

Jorgos Kyriazis, Volkswagen AG

Kontakt

Dr. Max Ungerer
E-Mail: max.ungerer(at)prostep.com
Tel.: +49 6151 9287-361
Fax: +49 6151 9287-326

Projektpartner

Aptiv
BMW AG
Daimler AG
Komax
Kromberg & Schubert GmbH & Co. KG
Lisa Dräxlmaier GmbH
LEONI Bordnetz-Systeme GmbH
Nexans autoelectric GmbH
SumitomoElectric Bordnetze GmbH
Volkswagen AG
Yazaki Systems Technologies GmbH


Beratung

Ihr Draht zu uns. Wir helfen gern in allen Fragen rund um Ihr Projekt oder Auswahl von Veröffentlichungen

Telefon
TELEFONHOTLINE
+49 6151 9287-336

Newsletter

Hier können sie sich für Ihre individuellen Neuigkeiten rund um prostep ivip eintragen.

Unser Blog

Hier erfahren Sie Neuigkeiten rund um prostep ivip und alle Themen, die digital transfomiert sind.

Blog

Jetzt die aktuellsten Themen lesen

Folgen Sie uns

Für noch mehr Inspirationen, News und Infos rund um prostep ivip.

LinkedInXingYouTubeTwitter

ImpressumDatenschutzRechtliches