prostep IVIP
  • Suche
  • Drucken
  • LinkedIn
  • Xing
  • YouTube
  • Xing

Long-term Archiving and Retrieval (LOTAR)

Laufzeit

Seit 2003

Aufgaben

LOTAR ist eine gemeinsame Initiative von AIA, ASD-Stan, AFNeT, PDES, Inc. und prostep ivip. Ziel ist es, Standards für die Langzeit-Archivierung digitaler Produktdaten, einschließlich CAD, PDM, Verbundwerkstoffe, Kabelbäume, MBSE und CAE, zu entwickeln, zu implementieren, zu erproben, zu veröffentlichen und zu pflegen. Die zu archivierenden Daten müssen in einem standardisierten Format vorliegen, das während des gesamten Produktlebenszyklus verwendet werden kann, unabhängig von Änderungen an der IT-Umgebung in der die Daten erzeugt wurden. Der mehrteilige Standard wird als EN/NAS-9300 veröffentlicht und umfasst sowohl den Informationsinhalt als auch die Prozesse für Speicherung, Verwaltung und Zugriff.

Meilensteine 2020

Der Entwurf für die Aktualisierung von LOTAR Part 001 wurde fertiggestellt, und die Überarbeitung der Teile 002, 003 und 005 fortgesetzt. Die 3D Mechanical CAD Arbeitsgruppe befasste sich mit Verbindungstechnik für Montage und Installation. Das PDM-Team entwickelte zusammen mit dem PDM-IF den Anwendungsfall "as designed/as planned" und dokumentierte gemeinsame Anforderungen mit MBSE und anderen Bereichen. Für Composites wurden Verbesserungen an STEP AP242 und den Implementierungsrichtlinien umgesetzt. Das Elektrik-Team steuerte Testfälle für das EWIS-IF bei und führte AP242 Ed.2 Pilotprojekte zur Assoziativität zwischen Kabelbaum-Topologie und zugehöriger Geometrie durch. Die MBSE-Arbeitsgruppe entwickelte einen Anwendungsfall für die Archivierung eines FMU-Modells zusammen mit einem Manifest zugehöriger Metadaten im AP243-Format (MoSSEC).

Ausblick 2021

Die neue Version von LOTAR Teil 001 soll veröffentlicht und die Überarbeitung der Teile 002, 003 und 005 abgeschlossen werden. Im Bereich 3D Mechanical CAD wird das Thema Löcher und Befestigungselemente vertieft. Zu den fachspezifischen LOTAR-Dokumenten, die fertig gestellt und für die Veröffentlichung als EN/NAS 9300-Teile vorbereitet werden, gehören die Teile 210 und 230 für PDM, 300 und 310 für Verbundwerkstoffe sowie 400 und 410 für Entwurf & Konstruktion von Kabelbäumen. Darüber hinaus wird das PDM-Team mit OAIS und anderen LOTAR Arbeitsgruppen an einem Interoperabilitätsrahmenwerk und dessen Bezug zu funktionaler Architektur und Metadaten arbeiten. Die MBSE-Arbeitsgruppe wird an den LOTAR-Teilen 500 und 520 arbeiten und zu einem geplanten MBSE-Implementierungsforum beitragen.

Vorsitz

Europa: Jean-Yves Delaunay, Airbus
Amerika: Jeff Klein, Boeing

Kontakt

Jochen Boy
E-Mail: jochen.boy(at)prostep.com
Tel.: +49 6151 9287-382
Fax: +49 6151 9287-326

Projektpartner

Europe:
AFNet
Airbus
Airbus Defence & Space
Airbus Helicopters
SAFRAN 

America:
Sandia National Laboratories
Boeing
Embraer
GE
Gulfstream
Lockheed Martin
Raytheon Technologies

Beratung

Ihr Draht zu uns. Wir helfen gern in allen Fragen rund um Ihr Projekt oder Auswahl von Veröffentlichungen

Telefon
TELEFONHOTLINE
+49 6151 9287-336

Newsletter

Hier können Sie sich für Ihre individuellen Neuigkeiten rund um prostep ivip eintragen.

Unser Blog

Hier erfahren Sie Neuigkeiten rund um prostep ivip und alle Themen, die digital transfomiert sind.

Blog

Jetzt die aktuellsten Themen lesen

Folgen Sie uns

Für noch mehr Inspirationen, News und Infos rund um prostep ivip.

LinkedInXingYouTubeTwitter

ImpressumDatenschutzRechtliches