Inhaltsbereich

ProSTEP iViP Projekte

Die Projekte im Technischen Programm des ProSTEP iViP Vereins werden durch das Technical Steering Committee (TSC) gesteuert.

  • TSC-Sprecher: Bernd Feldvoss (Airbus)
  • Stellvertretender TSC-Sprecher: Dr. Sebastian Handschuh (Daimler)

Zurzeit sind im TSC Vertreter folgender Mitglieder aktiv: Airbus, BMW, Bosch, Cadence, Daimler, Dassault Systèmes, Delphi, ENX, Fraunhofer IAO IBM, PROSTEP, PTC, Siemens, Siemens PLM, T-Systems, TU Darmstadt DiK, Volkswagen.

 

Vereinprojekte sind wie folgt kategorisiert:

  • Standardisierung - Entwicklung und Pflege von Standards
  • Implementor-Foren - Förderung standardkonformer Implementierungen
  • Anwendungsprojekt – Lösung anwendernaher Problemstellungen.

Das Gesamtbudget des Technischen Programm beläuft sich auf über 1 Mio. € und ist wie folgt verteilt:

 

Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln werden Dienstleister beauftragt, die für die solide und qualitativ hochwertige Ergebnisdokumentation zuständig sind. Über 60% der Projektfinanzierung erfolgt über die beteiligten Projektpartner sowie durch andere Gremien.

Technical Program

Zu unseren Technologie- und Prozessthemen gehören Prozessbeschreibungen und zugehörige Interoperabilitätsstandards.

 

Weitere Informationen zum generellen Ablauf der Projektarbeit, zu Rollen und Rechten etc. sind in den Leitlinien des ProSTEP iViP Vereins dokumentiert.  

Dies finden 11 Nutzer informativ! Und Sie?

Rechter Inhaltsbereich